Warum Sie jetzt schon über die kommenden Wahlen nachdenken sollten?

Dass politische Wahlen heutzutage durchaus zu überraschende Ergebnisse führen können, ist nach dem Wahlsieg von Donald Trump in den Vereinigten Staaten, zur Realität geworden. Umfragen und Exit Polls können nicht länger, als einziger Indikator für ein Ergebnis angesehen werden.

 

Die Wahl Trumps spiegelt jedoch ein gesellschaftliches Bild wider, dass nicht überraschend sein dürfte. Mit zunehmenden Problemen weltweit, enormen wirtschaftlichen Krisen, der Gefahr des Terrorismus und vielen mehr, stehen viele Länder vor einem wichtigen Wende,- oder Knackpunkt.

 

So stellt das Wahlrecht des Bürgers ein pivotales Recht dar, das ernst zu nehmen ist. Heute wichtiger als je zuvor müssen sich alle gesellschaftlichen Gruppen bei den politischen Wahlen eines Landes ernsthaft und tief gehende Gedanken machen. Dabei reicht es nicht, sich am Tag der Wahlen oder kurz vorher mit der Entscheidung zu beschäftigen.

 

Das Wahlrecht ist eines der wichtigsten Instrumente der Demokratie, auf der die modernen Gesellschaften der heutigen Zeit basieren. Sie stellen mehr oder weniger den Zeitpunkt dar, in dem die Bürger eines Landes die politische Entwicklung und damit die unmittelbare Zukunft in die eigenen Hände nehmen.

 

Auch Europa durchlebt eine Zeit mit gravierenden politischen Veränderungen, die in den kommenden Wahlen zu einem überraschenden neuen Status Quo führen könnten.

 

In Deutschland ist es nun bekannt, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel erneut für das Amt in den kommenden Wahlen kandidieren wird. Merkel galt bislang zu einer der machtvollsten politischen Figuren in Europa und weltweit. Mit der Flüchtlingskrise ist jedoch nun eine Stimmung in der Gesellschaft zu vermerken, die einen eventuellen erneuten Sieg der Kanzlerin nicht wirklich gefährden sollte, aber definitiv zeigt, dass die Zeiten mit den überragenden Wahlsiegen vorbei sind.

 

Großbritannien hingegen hat aufgrund der wirtschaftlichen Krise in Europa sich zum Referendum für oder den Brexit entschieden. Nun wissen wir, dass die Briten aus der EU raus wollen. Diese Entwicklung dürfte auch in den kommenden Wahlen ein wichtiger politischer Faktor sein. In Länder wie die Niederlande wird die Frage nach dem Ausstieg aus der EU sicherlich im Wahlkampf eine weitere Rolle spielen.

 

In Frankreich spielen die kommenden Wahlen eine noch größere Bedeutung. Sarkozy ist aus dem Rennen raus und Parteien, wie die der Nationalistin Le Pen im Aufmarsch. Ein eventueller Wahlsieg einer solchen politischen Figur könnte die politische Landschaft in ganz Europa modifizieren.

 

Betrachtet man diese Faktoren in ihrer Gesamtheit, wird nochmals deutlich, dass das Wahlrecht von sehr großer Bedeutung ist und die Bürger jedes demokratischen Landes dieses mit Bedacht ausführen sollten. Wie bei jeder wichtigen Entscheidung ist es nie zu früh sich mit allen Optionen auseinanderzusetzen, um sicherzustellen man trifft eine fundierte Entscheidung. Immerhin handelt es sich bei politischen Wahlen, um die Zukunft eines Landes und wie diese gestaltet wird, liegt nach wie vor in den Händen des Wählers.